Die Mitglieder der Mofafreunde Eulenhof e.V.

Stehend von links nach rechts:
Andre Aefelein, Marco Hemming, Sascha Aefelein, Alexander Noack, Sebastian Hüttner,

Sven Oliver Druckenmüller, Michael Offenhäußer, Andreas Noack

Kniend von links nach rechts:
Peter Mack, Tim Fink, Martin Ritter, Alexander Hemming

 

(nicht auf dem Bild Tim Trumpp)

 

Das 1te Rennteam

 

 

Alex, Andi und Peter
und das
Kreidler Flory

 

Das 2te Rennteam

 

 

Sash und Onde

Mit ihrem Rennmofa bestehend aus
Zündapp Hai Motor und

Malaguti Ronco 25 Rahmen.

 

 

Zur Geschichte des MOFARENNEN auf dem EULENHOF Die Ursprünge dieser Idee „Mofarennen“ liegen weit weit entfernt in der Karibik. An einer touristisch bevölkerten Bar erfuhr man von dem Mofarennen welches in Holle (Germany) ausgetragen wird und versprach spontan einmal an diesem Rennen teilzunehmen. Und so zog es die „Haller Löwen“ 2002 in den Norden von Deutschland nach Holle (bei Bremen) um dort beim Mofarennen anzutreten. Drei Fahrer und ein Proviantmeister (Grillen und Bier). Es war ein langes und hartes Rennen doch die Pokale für die ersten Plätze waren trotz härtestem Einsatz unerreichbar. Aber man muss festhalten, dass die Haller Löwen nicht letzter geworden sind und einen Pokal für den härtesten Sturz mit nach Hause nehmen durften. Aus dieser ersten Erfahrung heraus entstand das MOFARENNEN auf dem EULENHOF.